Shiatsu ist angenehm, befreiend und entspannendDenise Maurer 54jpg

Die Behandlung beginnt mit einer ganzheitlichen Befundaufnahme. Sie erfolgt am bekleideten Körper auf einem Futon, falls nötig auf einer Liege. Eine Behandlung dauert etwa eine Stunde und beinhaltet auch ein Gespräch und bei Bedarf Übungsanleitungen.

Bei akuten Beschwerden ist oft schon nach wenigen Behandlungen eine deutliche Veränderung spürbar. Bei chronischen und psychosomatischen Beschwerden, sowie bei belastenden Lebenssituationen ist die Behandlungsdauer meist länger. 

Shiatsu arbeitet unter anderem mit dem System der fünf Wandlungsphasen und mit den Leitbahnen, in denen die Lebensenergie Ki fliesst, den sogenannten Meridianen. Mit speziellen  und achtsamen Berührungstechniken wird mit Daumen, Ellbogen, Handflächen und Knie entspannter und tiefgehender Druck auf die Meridiane ausgeübt.  So können Spannungen und Blockaden gelöst werden. 
Die natürlichen Selbstheilungskräfte werden stimuliert und ihr Energiefluss wird harmonisiert. Körper und Seele werden zugleich berührt und es stellt sich ein ganzheitliches Gefühl ein. 

Shiatsu hilft, sich zu regenerieren, Energie aufzutanken und das natürliche Gleichgewicht wieder zu finden.

L